music keeps me alive - musik und popkultur

Schlagwort: vienna

Aiko Aiko – Radical Nopinion

Aiko Aiko, bestehend aus Nada Aiko und Pascal Holger bezeichnen ihre Musik selbst als eine Art von „Deep Pop“. Für das aktuelle Album haben Sie sich auf einen eher düsteren musikalischen Pfad begeben, ohne die eigene Identität ihrer Musik dabei in Frage zu stellen. Eine Mischung aus Einflüssen von KünstlerInnen wie Björk oder Soap & Skin, sind Aiko Aiko dabei den Klangteppich die ganze Zeit über im sphärisch Unkonkreten zu halten. Dabei entstehen fein austarierte, mitunter mystische Nummern wie „Dans La Forêt“, die schon über 7 Minuten lang sein können. „Radical Nopinion“ könnte der Soundtrack einer Großstadt sein, nebenbei werden die cineastischen Kompositionen mit viel Violine (Daniel Weltlinger) und Cello (Lukas Lauermann) unterlegt.

„Aiko Aikos vielschichtiger, cineastischer und mitunter klassischer kompositorischer Zugang schöpft aus vielen stilistischen Quellen und bewegt sich gerne abseits der abgetretenen musikalischen Pfade, wenn es um Songlängen und -struktur und Taktarten sowie dramaturgische Wendungen geht. In erzählerischen Collagen aus vertonten Bildern und Szenen werden vielfältige Elemente poetisch miteinander verwoben, ergänzen oder widersprechen einander, und verschmelzen zu einem großen Ganzen aus Bedeutung und Klang.“

Aiko Aiko Press Sheet

Das Video zur Single „Al Lat“ beginnt mit einer Ansicht der Erde aus dem All um dann in die Fantasiewelt einer mystischen Figur abzutauchen. Dabei enstehen symbolträchtige Bilder eines „nicht weltlichen“ Wesens das sich zum Rhythmus der Musik bewegt, immer wieder durch VHS-Kassetten Collagen-Schnipsel durchbrochen, wird damit auch der emotionale Höhepunkt der Nummer, ein Breakbeat behafteter Teil unterlegt. Zuletzt bricht eine Person durch eine schwarze Blockade um dann in eine Art Sonne zu stürzen.

Das Album „Radical Nopinion“ wurde am 7. Oktober 2021 bei dem französischen Label WHALES RECORDS veröffentlicht und ist über die gängigen Streamingportale abrufbar. Nebenbei gibt es eine limitierte Auflage von Kassetten und CD’s via der Bandcamp Seite des Wiener Duos.

Cid Rim – Gathering I & II

Clemens Bacher alias Cid Rim hat dieses Frühjahr zwei Improvisationsstücke auf Bandcamp online gestellt. Die 6:00 und 4:44 Minuten langen Stücke dienen als Inspiration für ein kommendes Album des Wiener Musikers. „A psychedelic Ride from the Austrian Capital“ ist Untertitel und Programm zugleich der beiden Fusion-Rock Nummern. Diesmal soll die Musik für sich selbst sprechen:



Clemens Bacher: Drums, Synths | Sixtus Preiss: Drums | Benny Omerzell: Rhodes | Fabian Rucker: Sax | Peter Rom: Guitar | Clemens Wenger: Synths, Wurlitzer

Recorded by Sixtus Preiss at Sixtus Preiss Studios Vienna | Recording assistant: | Demian Pengg | Mixed and produced by Clemens Bacher | Titelfoto: © Wolfgang Lienbacher. (Die Tracks stehen übrigens gratis als Download zu Verfügung.)

5/8erl in Ehr’n – Yeah Yeah Yeah Album Review

Poetisch sind sie. Und politisch sowieso. 5/8erl in Ehr’n sind eine Wiener Soul Band. Wobei der Soul der Gruppe, die bereits vier mal den Amadeus Award in der Kategorie World/Blues gewinnen konnten, in einer facettenreichen Instrumentalisierung fußt. Darüber streuen Max Gaier
& Bobby Slivovsky seit 2006 ihren poetischen Gesang. Die Band schafft es auf ihrem siebenten Album so frisch und unverbraucht daherzukommen, dass das Hören ihrer Nummern eine Wonne ist. “Yeah Yeah Yeah” der Titel ihres aktuellen Albums könnte auch eine neue politische Kaste hervorbringen. Menschen die anderen Menschen nichts neidig sind, die in der Blumenwiese liegen, über eine Freundin namens “Jessica” sinnieren und ihren “Vaporizer” allzeit bereit halten. “Yeah Yeah Yeah” ist dann vielleicht ein Lebensgefühl, eine Art zu denken und zu handeln, auch wenn sich die Band manchmal in ihrer basisdemokratischen Herangehensweise beim Musizieren auch mal in die Haare kommt. Alles wird gut. Ahem. Alles ist gut. Zusammen mit Bands wie Wanda und Bilderbuch stehen sie für ein neues Selbstverständnis der österreichischen Musikkultur. Ab Herbst sind sie wieder auf Tour durch Österreich.