The Green Frontier erzählt die Geschichte einer Ermittlerin die im Amazonas Gebiet die Morde an vier Frauen einer christlichen Missionarskirche aufklären soll. Gleichzeitig kehrt sie an ihren Geburtsort, den sie als kleines Kind verlassen hat, zurück und stellt sich unter anderem mit all ihrer Kraft gegen ein korruptes lokales Polizeisystem. Sie gerät mit der Zeit immer tiefer in ein rätselshaftes Mysterium, das seinen Ursprung in den Tiefen des Amazonas zu haben scheint.

When a young Bogotá-based detective gets drawn into the jungle to
investigate four femicides, she uncovers magic, an evil plot and her own
true origins. (Netflix)

Diese auf Netflix veröffentlichte Miniserie besticht durch die Charakterstärke der Darsteller*innen und einem Plot der Schicht für Schicht dem Geheimnis der Todesfälle näher kommt, während die Hauptdarsteller immer stärker mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert werden. Vor allem die starke Rolle der Ermittlerin Helena Poveda wird von Juana del Rio
mit viel Hingabe verkörpert und auch Nelson Camayo, der einen innerlich zerissenen Polizisten darstellt wird mit Fortdauer der Serie zu einem immer symphatischeren Charakter.