The Peanut Butter Falcon

Wer daran denkt in den Weihnachtsfeiertagen das Kino zu besuchen, dem kann ich den Film “The Peanut Butter Falcon”, der am 20. Dezember bei uns in den Kinos startet, empfehlen. Das Roadmovie, eine moderne Huckleberry Finn Geschichte erzählt das Abenteuer von Zak, der aufgrund eines Down Syndroms in ein Altenheim gesteckt wurde und dessen großer Traum, ein Wrestler zu werden den 22 jährigen dazu veranlaßt aus dem Altenheim auszubrechen. Auf der Reise lernt er den zwielichtigen Tyler (Shia LaBoeuf) kennen und schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen wollen.

Die Produzenten des Familien Roadmovies Little Miss Sunshine (2006), beweisen auch hier den richtigen Riecher für einen Film in dem Shia LaBeouf als wortkarger, aber integrer Einzelgänger und die Schauspielerin Dakota Johnson als engagierte und willensstarke Sozialarbeiterin in den Nebenrollen überzeugen. Die Entdeckung aber ist der Down Syndrom Schauspieler und Newcomer Zack Gottsagen. Zack wurde von den beiden Regisseuren und Drehbuchautoren Tyler Nilson and Michael Schwartz bei einem Schauspiel-Camp für beinträchtigte und nicht beeinträchtigte Schauspieler entdeckt und das Drehbuch daraufhin auf ihn zugeschitten. Zack Gottsagen hatte ähnlich wie die Figur des Zak, der ein Wrestler werden will, das Verlangen unbedingt Schauspieler zu werden.

The Peanut Butter Falcon – ab 20. Dezember in den österreichischen Kinos

Sein unwahrscheinlicher Held ist das emotionale und wunderbar humorvolle Zentrum des Films der mit seinen Dialogen weder ins kitschige abgleitet noch pathetisch überzeichnet wirkt und die Geschichte von zwei Außenseitern wird mit viel Empathie für die Figuren erzählt. Die Geschichte einer Freundschaft zweier ungleicher Männer, die gegen alle äußeren Widrigkeiten zusammenhalten ist ein märchenhaftes Roadmovie für die ganze Familie und ein berührendes Plädoyer fürs Festhalten an den eigenen Träumen. The Peanut Butter Falcon gewann den Publikumspreis sowohl beim South by Southwest als auch beim Deauville Film Festival.

Link: The Peanut Butter Falcon – Filmseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code