Noita – Ein Indie Game mit spezieller Physik

Das bereits am 24. September veröffentlichte Rogue like Action Spiel “Noita” überrascht mit der vielleicht besten Spieleidee des Jahres. In “Noita”, das auf finnisch soviel wie Hexe bedeutet, wird jeder Pixel eigens animiert. Man spielt eine kleine Hexe, die mit verschiedenen Zaubersprüchen ausgestattet, eine prozedural erschaffene Welt aus Höhlen und Eiswüsten durchkemmt um bei intelligenter Spielführung des Spielers Gegnergruppen auszuschalten und Hindernisse wie Lavaseen oder chemische Pfützen zu überwinden. Die Zaubersprüche können selbst erstellt werden (eine kleine Spielercommunity tauscht sich darüber schon auf Youtube aus) und wirken je nach Einsatz auf ihre Umgebung ein. Was nach Spielerei für eingefleischte Physiklehrer klingt, kann beim Erkunden der Spielewelt wohl seinen ganz eigenen Charme entfalten.

Noita – Early Access Trailer

Das Umfeld des Spieles besteht aus verschiedenen Materialien und diese verschiedenen Materialien wie Sand oder Wasser haben gewisse physikalische Eigenschaften, die animiert werden. Wasser verhält sich wie Flüssigkeit, Gase können explodieren und Sand kann sich aufschichten oder auch gerinnen.

“Noita is a magical action roguelite set in a world where every pixel is physically simulated. Fight, explore, melt, burn, freeze and evaporate your way through the procedurally generated world using spells you’ve created yourself.”

Youtube/ Nolla Games

Die Entwickler hinter dem Spiel ist ein kleines Studio aus Helsinki namens Nolla Games, die eigens entworfene Engine nennt sich liebevoll “Falling Everything Engine“, und der Code für Noita ist in C++ geschrieben. Die Idee für das Spiel gibt es schon länger, so gibt es einige Sandbox Games die physikalische Gegebenheiten simulieren, doch noch nie wurde das experimentelle Konzept in eine Spielidee so gekonnt umgesetzt wie in Noita. Das Indiespiel ist für 17 Euro via Steam oder GOG erhältlich. Noita ist mit seiner innovativen Spielidee vielleicht eines der Indie Spiele des Jahres 2019 und liegt etwas unter der Wahrnehmungsschwelle. Das Spiel soll nach Early Access-Phase wo es auschließlich auf PC portiert wurde auch für andere Plattformen umgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code