One over One – Film

Der Film handelt von einem jungen, 20 jährigen Mädchen, dass in der Provinz von Pennsylvania aufwächst und mit den großen Themen des Lebens – wie Liebe und Verlust – konfrontiert wird. “1/1” ist dabei eine wilde Bildtechnik-Collage, eine Kleinode an das Leben selbst und wird aus der Sicht der jungen Lissa (Lindsey Shaw) erzählt. Regisseur Jeremy Phillips verwendet für seinen ersten Spielfilm viele unterschiedliche Bildformate wie z.B. 8mm um die jeweilige Gefühlslage am Besten abzulichten. Es sind Momente der Mixed Media Collage, die den Zuseher/die Zuseherin ins Leben von Lissa regelrecht hineinzieht. Diese unkonventionelle Coming-of-Age Story erzählt vom Leben einer jungen Erwachsenen, die sich mit ihrer Vehemenz und ihrem Lebenswillen in das Geschehen und ihr Leben wirft und mit ihren Wünschen und Bedürfnissen fast an dieser sich auch für junge Menschen immer schneller drehenden Welt zerschellt. Der Mindfuck-Psychotrip der jungen Lissa wird vor allem durch den Soundtrack der elektronischen Avantgarde Punkband “Liars” noch verstärkt.

Breathless, daring, and undone in a million pieces. Describing both the film’s style and main character, 1/1 submerges the audience into the mind of Lissa, a twenty-year-old girl trapped in rural Pennsylvania, who grapples with sex, drugs, love and loss. 

http://oneoveronemovie.com

Der erste Soundtrack der Band, der gleichzeitig die letzte Zusammenarbeit von Angus Andrew und Aaron Hemphill darstellt, ist auf Mute Records erschienen. Der Spielfilm lässt sich über iTunes herunterladen und ist mittlerweile wohl auch bei ausgewählten Internethändlern als DVD/Blu-Ray erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code