Schlagwort: England

Das Musikprojekt ‚Brecon‘ wurde von 2 angesagten Produzenten aus England mit jahrelanger Erfahrung ins Leben gerufen. Das Duo, bestehend aus Joe Farr und Will Brown verschmelzt introspektive Melodien mit Percussions und Harmonien. In der Klangwelt von Brecon merkt man, dass sie hier von einer härteren elektronischen Seite ihre Einflüsse beziehen. Es gibt musikalische Bezüge zu UK-Garage, Dubstep, House und Techno.  In Bezug auf Brecon sagt Max Cooper, Labelchef von Mesh Records: „Als ich Brecon zum ersten Mal hörte, war ich von etwas Neuem angetan“ ‚Cairn‘ von Brecon wurde am 16. August via Mesh veröffentlicht und ist eine Hommage an die Klänge des Vereinigten Königreichs.

Musik

Also die Engländer haben uns wieder mal was voraus. Auf der Seite The Mind Map wird um Gelder geworben, die die Organisation sammelt, um junge Leute in Krisen zu unterstützen wenn es sich um Anzeichen von psychischer Erkrankung handelt. Nebenbei gibt es zahlreiche Interviews mit jungen KünstlerInnen und MusikerInnen die davon erzählen wie es Ihnen ergangen ist um mit einer psychischen Krise umzugehen. Die Plattform richtet sich so gezielt an junge Leute, und sammelt nebenbei Spenden um Lehrer besser darin zu schulen, um psychische Erkrankungen im Vorfeld festzustellen und bei den notwendigen Schritten unterstützend zu agieren. Es richtet sich mit Themen speziell an SchülerInnen die mit Depressionen, Angststörungen oder Mobbing zu kämpfen haben. Ich finde das eine gute Sache.

Auf der Homepage The Mind Map finden sich Interviews, Stellungnahmen und eine Map mit Organisationen die mit dem Thema vertraut sind und als Ansprechpartner in Krisen agieren können. „The Mind Map has three main aims – to normalise mental health, to signpost towards services and to provide Mental Health First Aid training.“

 

The good Stuff